06 November 2009

29. Woche

Das Gehirn Ihres Kindes bildet sich weiter aus. Ein kompliziertes Netz entsteht, welches für die Reizleitung der Nerven benötigt wird. Jeder "Strang" des Netzes (die Neuriten) wird zur schnelleren Übertragung der Reize mit einer Schutzhülle isoliert - die Nervenfasern entstehen.

Es ist ein langer Prozess, der erst mit etwa 20 Jahren abgeschlossen sein wird. Wenn Ihr Baby Geburtstag feiert, ist dieser Reifeprozess erst am Anfang. Der Grund dafür, dass der Sprössling nicht laufen oder sprechen kann. In den nächsten drei Jahren geht die Ummantelung rasch voran: Ihr Kind lernt laufen, sprechen, geht auf das Klo, und beginnt zusammenhängend zu denken.

Ein halbes Kilo mehr auf der Waage sind allein in dieser Woche keine Seltenheit! Ihr Bauch dehnt sich mehr und mehr, Ihr Nabel fängt langsam an, sich nach außen zu wölben. Treten Sie kürzer, vermeiden Sie größere Anstrengungen - auch im Sport! Konzentrieren Sie sich lieber auf die Schwangerschaftsgymnastik. In den folgenden Wochen sollten Sie Ihre sportlichen Aktivitäten dem Kind zuliebe vielleicht einschränken.

Kommentare:

ultraistgut hat gesagt…

" In den folgenden Wochen sollten Sie Ihre sportlichen Aktivitäten dem Kind zuliebe vielleicht einschränken."

Ja, ja, er wächst und wächst, und wo ist das Foto ?

Alles Gute, ich freue mich mit dir !

Pienznaeschen hat gesagt…

Ohhhh ...
Wie geht es Dir und Eurem kleinen Mann?

Kerstin hat gesagt…

Margitta, bist du bei Facebook? Da habe ich tonnenweise Fotos...
"Einschraenken" heisst ja nicht aufgeben. Ich sehe es mit dem Laufen jetzt schon lockerer als vorher und statt extra frueh aufzustehen oder mir komplizierte Loesungen auszudenken um doch noch zu laufen, mache ich, wenn ich nicht genug Zeit oder sonst genug anderes zu tun habe, oefter mal einen Ruhetag. Dann gibt es einen "Babywalk" mit Jon in der Siedlung. Das ist auch schoen.

Julia, uns geht's blendend. Das Baby ist vielleicht ein bisschen gross, aber sonst ist alles in Butter.