13 Januar 2008

Einsamer Langer Lauf

Graesslich war’s heute, meine 29 km in 2:47:23! Ich hatte Sodbrennen und es war schwuel und mein iPod wollte nicht und ich war alleine und die Strecke war doof. Ich hab mich voll gequaelt
Sonst habe ich die langen Laeufe ja immer mit Jon gemacht, aber der hat 1. immer noch den Zeh gebrochen (nicht mehr lange!) und 2. die Qualifikation fuer Boston nicht geschafft. Naechstes Mal muss ich irgendwo hin fahren wo es schoener ist, in einen Naturpark mit Trails oder nach Orlando oder und dann erbitte ich wenigstens Fahrradbegleitung. Sonst wird das nichts mit den langen Laeufen!



Naechsten Sonntag steht aber erstmal das erste Rennen fuer 2008 an, The “WALL” Louisiana State 30K Championship. Da werde ich schon mal auf keinen Fall alleine sein und muss auch keinen bloeden Trinkrucksack mit mir rumschleppen, der mir heute wie Blei am Ruecken hing. Ich will mal versuchen, ob ich die 30 km in 2:20 bis 2:30 schaffe, damit waere ich schon sehr zufrieden! Kommt natuerlich auch immer noch aufs Wetter und auf evt. Steigungen an. Das Ganze findet in New Orleans statt und ich bin ja mal gespannt wie ich mich da machen werde…

Kommentare:

ultraistgut hat gesagt…

Lange Läufe ganz alleine sind auch nicht gerade das schönste, was sich ein Läufer wünschen kann, besser sind sie zu zweit - oder wie Du schreibst - mit Fahrrad-Begleitung. Ich versuche, sie möglichst nicht alleine zu laufen, meist findet sich auch jemand.

Viel Spaß bei der Vorbereitung auf Deinen Boston-Marathon !!

Martin hat gesagt…

Mir geht es im Moment ähnlich. Mein Laufkollege mit dem ich normalerweise die langen Läufe teile, kann krankheitsbedingt im Moment nicht laufen.
Und so 25km sollten es am WE schon mal sein. Hoffentlich fällt mein MP3 nicht auch noch aus !
Und das Wetter hier ist, na ja ähnlich. 13°C und Regen !
Ich drück dir die Daumen für die 30km !

Jassi hat gesagt…

Hallo Kerstin,
ich bin ja froh, dass Du auch Läufe hast, die einfach fürchterlich sind. Dachte schon, dass gäbe es bei dir gar nicht mehr und das würde nur bei uns 'Normalsterblichen' vorkommen... ;-)
Ich bin ein totaler Neueinsteiger ins Laufen, bin über 43things.com auf dich aufmerksam geworden und lese mit Begeisterung deine ganzen Blogs. ...in der Hoffnung, dass ich nach meinem ersten 5km-Lauf in diesem Jahr auch noch mehr vom Virus infiziert werde und in 2009 meinen ersten 1/2-Marathon oder gar Marathon laufen werde.
Liebe Grüße aus Berlin und viel Erfolg bei den 30 km morgen!